Home » Babydorf » De Märchenwondermeiln erwocht aus´m Wintanopfeza;-)

De Märchenwondermeiln erwocht aus´m Wintanopfeza;-)

Do wir jo an schenen Dialekt hobn, hob i mir heit gedocht, dos i amol an Beitrog  im schenen karntnerischen schreib;-) Folls sich jemond schwar tuat beim lesn, anfoch laut vursagn, wenns no imma nit kloppt, donn wirds gern ins deutsche übasetzt;-)

I kumm grad von an Rundgong auf da Märchenwondermeile zruck, do wir jo grod unsern Infoplan in Orbeit hobn, und der jo olle Joahr nei gmacht wird;-) Und do hob i mit da Handykamera wieda a poar neie Schnoppschüss gmocht:

Uuuiii, wer do wohl wohnt?

aaaahhhhh, des is jo unsre Hexe Kniesebein:-) a gonz a liabe Hex`:-)

und a unsre Zwerg mochn noch a Nopfezerle:

oba bold bewochn se wieda den Wold:

zum Schluß noch a poar Ausblicke:

a recht a schenes Pfiati von da Sandra;-)

Kommentare

  1. Was bitte schön ist denn a „Nopfezerle“??


  2. Sandra

    Liebe Monika!

    Ein Nopfezerle ist ein Schläfchen, also ein „kleiner“ Schlaf;-)

    Sonnige Grüße, Sandra

Trackbacks & Pingbacks

»Trackback URL für diesen Artikel

Ältere Artikel & Angebote finden Sie im Archiv